Freitag, 19. Februar 2016

Oops I did it again...

Entgegen meiner guten Vorsätze habe ich schon wieder bei einem Kickstarter gepledged. Dieses mal haben mich die Jungs von Shieldwolfminiatures erwischt. Durch SAGA und Serien wie Vikings oder Last Kingdom bin ich momentan scheinbar einfach zu empfänglich für nordische Krieger. Ich hab die Minis gesehen und nur noch gedacht: "Rundschild umgeschnallt, Axt in der Hand und auf in den Kampf!"

Bei dem Kickstarter von Shieldwolfminiatures geht es um eine Armee von Schildmaiden. Kann man albern finden, aber mir gefällt die Vorstellung eine Truppe wilder Kriegerinnen aufs Feld zu führen. Die ersten Render und Konzeptzeichnungen versprechen athletische Kämpferinnen, deren Rüstungen eindeutig aus der Fantasy Schiene stammen. Die Anwesenheit von Schildmaiden bei Schlachten der Nordmänner wird ja scheinbar unter Spielern historischer Tabletops ohnehin kritisch beäugt. Dass diese Damen dann auch noch in bauchfreien Kettenhemden daherkommen macht es da sicher nicht besser. Mir gefällt der Stil der Figuren allerdings recht gut. Die Mädels sind sexy, ohne billig oder gar albern zu wirken. Ich persönlich stehe zumindest so gar nicht auf viele weibliche Kriegerinnen anderer Hersteller, die zwar dickste Arm- und Beinschienen tragen, dann aber im BH und String in den Kampf ziehen. Die erinnern mich dann eher an SM Dominas als an Kriegerinnen. Aber gut, wem's gefällt... Ich finde Schildmaiden wie diese hier dann halt doch schöner.



Bei mir werden die Mädels in verschiedenen Systemen zum Einsatz kommen. Ich plane sie auf 25mm Rundbases zu stellen und sie für A Fantastic SAGA, Mortheim und 9th Age zu nutzen. Bei AFS geben sie sicherlich gute Warriors für die Wild Tribes ab. Sofern genug Baker zusammen kommen, gibt es vielleicht auch noch die Option den Mädels Bögen zu verpassen, womt sie auch als Levies einsetzbar wären. Bei der Hearthguard würde ich dann wohl auf gepanzerte Minis anderer Hersteller ausweichen. In Mortheim würde ich mit ihnen die Chaoskrieger-Bande meines besten Freundes verstärken, oder ne eigene Amazonenbande ausheben. Und bei 9th Age wären die Mädels ein schöner Grundstock für eine Armee Krieger der dunklen Götter (Krieger des Chaos). Ich mag Chaoskrieger an sich recht gerne, bin nur absolut kein Fan von Mutationen oder Pestilenz. Insofern wäre mein Ansatz einer Chaoskriegerarmee, große Blöcke Barbaren (oder in meinen Fall Barbarinnen) gemeinsam mit schwer gepanzerten Schädelbrechern, Chaosrittern und Kriegern aufs Feld zu bringen. Wie erfolgreich so eine Armee wäre, kann ich gar nicht sagen, aber ich hätte Bock eine solche aufzustellen. Sofern der Kickstarter wirklich im Dezember 2016 ausgeliefert wird, weiß ich zumindest schon mal womit ich den kommenden Winter beschäftigt sein werde. ^^


Ich bin mal gespannt ob die endgültigen Miniaturen nah am Bild der Render und Konzeptzeichnungen liegen werden. Wenn ja, wäre das ein mega Schnäppchen für mich. Das wären dann ca. 85€ für 85 Miniaturen. Klasse! Als Schädelbrecher Proxies würden mir ja die Varanguard Modelle von GW gefallen. Da kosten 3 Stück 80€. Keine weiteren Fragen. :D

Aber ich will hier gar kein GW Bashing betreiben, ich freue mich einfach schon jetzt auf die Mädels, bin froh das das Projekt bereits finanziert ist und hoffe darauf das nun auch alles reibungslos verläuft. Wer nun vielleicht auch auf den Geschmack gekommen ist, findet die Kickstarter Kampagne hier: https://www.kickstarter.com/projects/1273312680/war-is-coming-shieldmaidens-army-reboot/description

Macht fleissig mit, Papa braucht noch Bögen für die Schildmaiden! ;)

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab den Kickstarter auch ins Auge gefasst und wie Dich würde mich auch interessieren wie die Minis dann endgültig ausschauen werden. Deswegen ......

    AntwortenLöschen
  3. Kann ich verstehen. Ich hoffe darauf dass sie vom Stil her der Todespriesterin ähneln.

    AntwortenLöschen

Schreibt mir eure Meinung. Ich freue mich über jedes Kommentar.